Sommer geniessen – Tipps für eine echte Abkühlung

By | 7. Januar 2015

Abkühlung im Sommer

Es ist wieder soweit – hohe Temperaturen und heiße Tage!

Es wird wieder schön warm und im Sommer manchmal sogar richtig heiß. Und der Trend geht dazu hin immer heißer zu werden. Temperaturen an die 40 Grad Celsius sind dabei hier in Deutschland keine Seltenheit mehr. Aber was tun damit man sich immer schön erfrischt fühlt und der Körper nicht überhitzt? Ganz wichtig ist es viel zu trinken. Am besten ist es, wenn man Wasser und bzw. oder Saftschorlen mit Eiswürfeln zu sich nimmt. Das Trinken schützt vor sogenannter Dehydrierung und die Eiswürfel sorgen für die notwendige Abkühlung. Wenn Sie sich etwas Besonderes gönnen wollen, dann essen Sie doch ein Eis. Dies sorgt ebenso für eine Abkühlung.

Im Büro helfen gegen Hitze zum Beispiel das herunterlassen der Jalousien. So kann die Wärme nicht mehr in das Gebäude dringen.  Manche Büros haben den Luxus über Klimaanlagen zu verfügen, diese können dann betätigt werden, damit es im Büro angenehm kühl bleibt. Für Büros ohne Klimaanlage tut es ein Ventilator auch. Aber Vorsicht vor der Zugluft, diese kann schon mal eine Erkältung oder ähnliches nach sich ziehen.

Auch zu Hause, in den eigenen vier Wänden, ist es ratsam die Fenster geschlossen zu halten sowie die Vorhänge zu zuziehen bzw. die Rollos runter zu lassen, damit sich die Zimmer nicht unnötig aufheizen. Besonders im Schlafzimmer sollte dies so durchgeführt werden, damit man in den warmen Sommernächten trotzdem etwas Schlaf abbekommt.

Ein ganz einfacher Tipp ist das kalt abduschen oder ein eine Runde schwimmen im Freibad oder in einem See. Sollte dies nicht möglich sein ist ein einfacher Trick sich an den Pulsadern etwas kaltes Wasser drüber laufen zu lassen. Sie werden sehen, dass dies angenehm erfrischend wirkt.