DeLonghi AC 75 Luftreiniger im Test

DeLonghi-AC-75-Luftreiniger-Test
Beim DeLonghi AC 75 Luftreiniger handelt sich um ein Gerät, das für Räume mit einer Fläche von bis zu 20 Quadratmeter gedacht ist. Der Luftreiniger hat folgende Abmessungen: 13,8*40,5*43 cm. Zusammen mit der Verpackung wiegt es 4,8 kg. Zu seiner Ausstattung gehören ein Timer, ein Soft-Touch-Bedienfeld, ein Ionisator, Filter. Der erste der Filter ist ein Fliegengitter, das verhindern soll, dass Insekten den eigentlichen Filter beschädigen. Der Aktivkohlefilter soll Gerüche binden. Der Hepa-Filter bekämpft Hausstaubmilben, Pollen und Staub selbst.

Handhabung des Luftreinigers

Die Installation des Luftreiniger erfolgt problemlos und ist an sich kinderleicht. Auf Grund seiner weißen Farbe passt er zu der Einrichtung jedes Zimmers, ganz egal welcheFarbe die Einrichtung hat. Und die kompakten Abmessungen des Gerätes garantieren, dass es selbst in einem schmalen Abstellraum problemlos untergebracht werden kann.

Das Steuern des Gerätes funktioniert dank dem Soft-Touch-Bedienfeld ebenfalls reibungslos. Damit kann man das Gerät nicht nur ein- und ausschalten, sondern auch zwischen unterschiedlichen Stufen wählen oder die Timer-Funktion wählen. Der Timer kann kann auf 1,2 oder 3 Stunden eingestellt werden. Das ist sehr praktisch für Allergiker, die den Luftreiniger brauchen, nur um einzuschlafen. Der einzige Haken besteht darin, dass dieses Modell keine Fernbedienung hat. Aber für Allergiker ist das kaum ausschlaggebend.

Dank der drei Filter arbeitet das Gerät sehr effektiv und befreit jedes Privatzummer in kürzester Zeit von Staub, Pollen und Milben. Mittels des eingebauten Ionisators kann die Luft nicht nur gereinigt, sondern auch erfrischt werden. Denn die Ionisierung der Luft lässt sie genauso frisch wie nach einem Regen duften. Dadurch wird die Laune auch von Nichtallergikern deutlich verbessert. Allerdings kann der Luftreiniger keinen Gestank und auch keine fremden Gerüche beseitigen. Und bei intensiver Nutzung muss man die Filter öfter wechseln. Doch der Wechsel an sich ist unproblematisch.

Wenn man die Lebensdauer der Filter verlängern möchte, kann man sie waschen oder ansaugen. Beides klappt auf Anhieb, weil die Konstruktion vom Luftreiniger deren schnelle Entnahme und erneute Installation ermöglicht. Wer nach einem Jahr Benutzung keine 30-40 Euro für neue Filter ausgeben will, kann sie sich einfach selbst basteln.

Fazit zu DeLonghi AC 75 Luftreiniger

Technikfreaks, die nach Luxus-Ausstattung suchen, werden von diesem Gerät enttäuscht sein. Wer dagegen einen leise und vor allem effektiv arbeitenden Luftreiniger zum Schleuderpreis sucht, landet bei diesem Modell einen Volltreffer. Schnelle Luftreinigung und Ionisierung zur Hälfte des Preises anderer Geräte – wo findet man das noch?

DeLonghi-AC-75-Luftreiniger-Preis